Druckstoß - Was ist das?

Druckstoß an einem Sicherheitsventil

Durch Regel- und Stellvorgänge, An- und Abfahrprozesse können in Rohrleitungssystemen erhebliche Druckschwankungen auftreten. Auch der plötzliche Ausfall von Pumpen oder unerwartete Betriebsbedingungen können zu Druckstößen führen, die um ein vielfaches größer sind, als der maximale Betriebsdruck.

 

Solche Druckstöße sind eine massive Belastung für das Rohrleitungssystem und können bis zum Bruch der Rohrleitung führen. Besonders gefährdet sind Systeme mit großen Volumenströmen und Rohrleitungsnennweiten, da hier eine hohe kinetische Energie im System enthalten ist, die bei Verzögerungen und Beschleunigungen große Kräfte auf die Rohrleitung ausüben kann.

 

Bei der Auslegung der Rohrleitung sind diese Effekte zu berücksichtigen, so dass die zulässigen Belastungen nicht überschritten werden. Zusätzlich zu diesen instationären Belastungen treten in komplexen Anlagen häufig auch Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Pumpen, Armaturen und der Rohrleitung auf, die zu „Betriebsschwingungen“ führen können.

Über diese Seite

Zeitlicher Verlauf eines Druckstoßes

Druckstöße sind hochdynamische Vorgänge. Es ist schwierig derartige Phänomene zwischen zwei Buchdeckel einer Dissertation zu pressen. Diese Seite möchte daher die "trockene" Theorie aus dem Buch mit Filmen und Bildern ergänzen. 

Darüber hinaus sind unter Tipps und Tricks einige "lessons learned" zu finden. Hier werden Fehlerquellen bei Berechnungen von Druckstößen und Erfahrungen aus den experimentellen Arbeiten zusammengefasst.

Zu guter letzt wird das Thema Druckstoß auch in Zusammenhang mit der Wasserförderung bei Feuerwehr bzw. THW und in der Wasserversorgung betrachtet.

Ein paar Worte zum Datenschutz und zu rechtlichen Fragen

Diese Homepage wurde mit Hilfe eines Webbaukasten der Firma Jimdo GmbH (siehe https://de.jimdo.com/impressum/) erstellt. Der Autor dieser Seite hat daher keinen Einfluss auf die technische Funktionsweise der Internetseite. Diese Einschränkung wirkt sich insbesondere auf Datenschutz, Barrierefreiheit und Sicherheitsfragen aus. Bei diesbezüglichen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Jimdo.

www.shaker.de

Letzte Aktualisierung:

02.11.2018