Inhalt

1          Einleitung

 

2          Druckstöße in flüssigkeitsgefüllten Rohrleitungen

2.1       Ursachen für Druckstöße

2.2       Ausbreitung von Druckwellen

2.2.1    Wellenausbreitungsgeschwindigkeit

2.2.2    Reflexion von eindimensionalen Wellen

2.2.3    Überlagerung von eindimensionalen Wellen

2.2.4    Eigenfrequenzen von Fluidsäulen

2.2.5    Beispiel einer Druckwellenausbreitung auf Grund eines Ventilschnellschlusses

2.3       Einfluss der Ventilschließcharakteristik

2.4       Druckstoßberechnung

2.4.1    Analytische Grundlagen

2.4.2    Numerische Berechnungsmethoden

2.5       Maßnahmen zur Druckstoßvermeidung und -reduzierung

2.5.1    Primäre Maßnahmen

2.5.2    Sekundäre Maßnahmen

 

3          Versuchsanlage und Messtechnik

3.1       Rohrleitung und Kreiselpumpe

3.2       Schnellschlussventil

3.3       Messtechnik und Datenerfassung

 

4          Ursache und Wirkung von Druckstößen in der Versuchsanlage

4.1       Erzeugung von Druckstößen

4.2       Ausbreitung und Reflektion von Druckwellen

4.3       Bestimmung der Wellenausbreitungsgeschwindigkeit

4.4       Fluid-Eigenfrequenzen der Versuchsanlage

4.5       Reproduzierbarkeit der Versuche

 

5          Wechselwirkung zwischen Druckstößen und Komponenten

5.1       Kreiselpumpen

5.1.1    Druckpulsation von Kreiselpumpen

5.1.2    Wellendurchgang

5.1.3    Dämpfende Wirkung

5.1.4    Verstärkende Wirkung

5.1.5    Zusammenfassung Kreiselpumpenwirkung

5.2       Rohrbögen

5.3       Kombination verschiedener Rohrwerkstoffe

5.4       Dämpfende Elemente

5.4.1    Windkessel

5.4.2    Resonatorwirkung des Ventilgehäuses

5.4.3    Sicherheitsventile

5.4.4    Zusammenfassung Dämpfung

 

6          Zusammenfassung

 

7          Symbolverzeichnis

 

8          Literaturverzeichnis

 

Anhang